Ikaros

Die Erklärung über die Ikaros stammt aus Ricardos persönlicher Erfahrung. Ikaros werden während den Ayahuasca Zeremonien verwendet. Sie sind die Lieder des Schamanen, Ayahuasqueros oder Heilers. Der Schamane/die Schamanin verbindet sich durch die Ikaros mit einer heiligen Kraft, die schützt und heilt und überträgt dadurch auch einen Teil seiner/ihrer Energie auf die Person, die er/sie vor sich hat. Die Ikaros werden auch dazu verwendet, um Gegenstände energetisch zu laden und um sie mit einer besonderen Kraft auszustatten, bevor diese benutzt werden. Der Schamane/die Schamanin überträgt mit Ikaros-Liedern seine/ihre Kraft auf das Ayahuasca um es energetisch zu reinigen und sich in Demut zu bedanken, bevor er/sie es dem Patienten/der Patientin gibt.


Möglichkeiten, die Ikaros zu lernen:


- Durch Initiation vom Lehrer zum/-r SchülerIn

- Ikaros, die bei der Zeremonie als Eingebung empfangen werden

- Gelehrt durch den Schamanen direkt während der Dieta


Bei der Ayahuasca-Zeremonie verbindet sich der Meister mit der Seele der Pflanze und bittet Pachamama und den Great Spirit um Erlaubnis, in den Patienten/-in oder in den/die SchülerIn einzutreten um an der Gesundung der Seele zu arbeiten. Das erste, was von den Ikaros gelernt wird ist die Vibration der Ikaros, die heilt und die Blockaden entfernt. Ikaros sind mächtige Lieder, die die Zeremonie und die Arbeit des Schamanen/der Schamanin begleiten und eine besondere, heilende Frequenz besitzen. Der Schamane/die Schamanin aktiviert mit den Ikaros die Pflanze während der Zeremonie, darum ist es auch so wichtig mit einem/-r gut ausgebildeten Schamanen/Schamanin zu arbeiten. 


Es verschiedene Arten von Ikaros. Es gibt welche um die Zeremonie zu eröffnen, welche um alle Beteiligten besonders intensiv zu schützen, Ikaros, die besonders viel Licht mit sich bringen und Ikaros, die im Speziellen kleine Kinder heilen usw.

Sound Healing

image18

Heilung mit Klängen wird seit der Zeit der Inkas praktiziert. Es wird als ein Portal zum Great Spirit verwendet. Der Ton wird an die Sonne, an den Mond, an die Erde für Ernten gerichtet. Durch Vibration können wir die Seele heilen. Der Klang ist eine unsichtbare Energie, die tief in unsere Herzen, in unsere Knochen, in unsere Seele eindringt, Traumata heilt und Harmonie und Frieden bringen kann. Die Heilung mit Ahnenklängen im therapeutischen Einsatz ist sehr kraftvoll. Unser Körper ist der Tempel des Klanges und die Organe und Zellen sind Resonanzkästen, die heilen, regenerieren und diese erleuchtenden Schwingung empfangen. Lebewesen sind große Rezeptoren für Energie und Schwingung. Deshalb haben Klänge die Tugend, unsere Energiefelder zu aktivieren und zu harmonisieren, sich mit unserer Seele und unseren inneren Kräften zu verbinden.

image19

Medicine Songs

Die Lieder der Medizin sind Lieder aus der ganzen Welt. Es gibt Lieder in Englisch, Spanisch ... und vielen unterschiedlichen anderen Sprachen. Diese Lieder sind zum Beispiel ganz einfache Mantras, die dafür da sind, um zu heilen, um sich miteinander oder/und mit Göttern oder anderen Lichtwesen zu verbinden. Es ist eine Form von Liedern, die Absichten der Freiheit, Liebe, Heilung, Verbindung mit der Pachamama und der Medizin mit sich bringen. Lieder der Medizin werden in den Zeremonien von Ayahuasca, Wachuma, Kakao und auch im Kirtan gesungen. Ricardo hat sehr viel Erfahrung im Singen der Lieder der Medizin und singt sie in seinen Zeremonien meist eher am Ende Zeremonie. Jeder und jede, der/die daran teilnimmt, ist sehr herzlich dazu eingeladen mitzusingen.

Online Shop

In Ricardos Online Shop kannst du dir seine Musik anhören oder sie kaufen.